Der SPD-Ortsverein in Goch befürwortet die Aufwertung des Bahnhofsviertels

SPD-Ortsverein in Goch befürwortet die Idee das Bahnhofsviertel durch den Bau eines Kindergartens und der Stadtbücherei aufzuwerten. Die SPD-Fraktion hat von Beginn an hinter diesen Plänen gestanden und begrüßt die Entscheidung des Stadtrats vom 27.10.2022, an der sie mitgewirkt hat mit großer Freude
Für den Bau spricht

  1. kostengünstig, da das Grundstück der Stadt bereits gehört.
  2. in die Höhe, also zweigeschossig ist aus ökologischer Sicht in der heutigen Zeit ein Muss Stichwort Flächenversieglung und ebenfalls kostengünstig.
  3. eine städtische Bücherei als öffentlicher Raum der Begegnung bietet als moderne Kultureinrichtung weit mehr als eine reine Büchersammlung. Bildung und Leseförderung und der Umgang mit neuen Medien ist eine ausgesprochen wichtige Aufgabe und muss attraktiv, modern und groß gestaltet werden.
  4. Bahnhofsnähe heißt: für Menschen aus allen Gocher Ortsteilen mit ÖPNV zu erreichen.
  5. Wenn der im Aufstellungsverfahren befindliche Bebauungsplan in Kraft ist, und dieses neue Revier bebaut wird, bilden Neu-Seeland, Emmericher Weg und das Gelände gegenüber dem Bahnhof eine neue Brücke zum Stadtkern, die unsere Stadt wieder ein Stückweit attraktiver macht.